100 Tage RĂĽckgaberecht!

Tipps und Tricks

Erster Gebrauch:
  • Die Kanne grĂĽndlich per Hand mit warmem Wasser ohne Seife SpĂĽlen.
  • Den unteren Teil bis unter das Ventil mit Wasser fĂĽllen.
  • Ohne Kaffeepulver zusammenschrauben und durchkochen lassen.

Kaffeezubereitung:

  • Den unteren Teil der Kanne bis unter das Ventil mit Wasser fĂĽllen.
  • Kaffeepulver mittleren Mahlgrades in das Sieb fĂĽllen. Verwende kein feines Kaffeepulver. Das Pulver bis zum Rand fĂĽllen und glattstreichen, ohne es festzudrĂĽcken.
  • Setzte das Sieb mit dem Kaffee in den unteren Teil der Kanne ein und schraube die Kanne zusammen. Verwende zum auf und zuschrauben nicht den Holzgriff, da dieser nicht seitlich belastet werden sollte. Koche den Kaffee immer bei niedriger bis mittlerer Hitze. Gerade bei einem Gasherd kann eine zu groĂźe Flamme den Holzgriff beschädigen. Der Kaffee schmeckt auch besser, wenn er langsam gekocht wird.
  • Wenn es anfängt zu blubbern die Kanne sofort vom Herd nehmen. Dabei solltest du nur den Griff verwenden (Verbrennungsgefahr). Du kannst den unteren Teil der Kanne auch kurz unter kaltem Wasser abkĂĽhlen, sodass keine bitteren Aromen entstehen.
  • Ich trinke meinen Kaffee am liebsten mit etwas Haferdrink oder aufgeschäumtem Barista-Haferdrink.
  • Die Kanne nach dem Gebrauch abkĂĽhlen lassen. Erst wenn sie kalt ist, kannst du sie, ohne den Griff zu verwenden, aufschrauben und dann mit Wasser ohne Seife ausspĂĽlen. Nun mit einem Geschirrtuch abtrocknen und offen stehen lassen, bis sie ganz getrocknet ist. Den Oberteil nicht jedes Mal auswischen, da Kaffeeöle eine dĂĽnne Schicht hinterlassen, die beim nächsten Kochen ein besonders gutes Aroma erzeugt. Aufgrund des Holzgriffes ist die Kanne nicht SpĂĽlmaschinenfest. In regelmäßigen Abständen Dichtungsring und Kaffeefilter herausnehmen und separat mit Wasser reinigen.

 

Warnhinweise:

  • Kanne beim Kochen nicht unbeaufsichtigt lassen
  • Kanne, nach dem Kochen nur am Griff anfassen (Verbrennungsgefahr!). Die Kanne nicht am Griff auf- und zuschrauben.
  • Verwende in deinem Espressokocher nur Kaffeepulver. Er ist nicht geeignet fĂĽr Kakaopulver, Tee oder sonstiges.
  • Der Wasserstand muss immer unterhalb des Ablassventils liegen.
  • Die Kanne nie ohne Wasser erhitzen. Sie darf nach dem der Kaffee gekocht ist, nicht weiter erhitzt werden.
  • Der beiliegende Dichtungsring und die Ersatzmutter sind ausschlieĂźlich zum Austausch bei VerschleiĂź

Entkalken:

  • Entkalke die Kaffeekanne regelmäßig
  • FĂĽlle den unten Teil der Kanne mit Wasser und fĂĽge zwei Esslöffel Zitronensäure oder Essig hinzu. Der FĂĽllstand muss unterhalb des Ventils liegen.
  • Koche einen Durchlauf ohne Kaffeepulver und schĂĽtte es in den Abfluss.
  • Wiederhohle das Ganze, wenn die Kanne abgekĂĽhlt ist mit reinem Wasser ohne Kaffeepulver.